Alle Beiträge von Ingo Smolka

Vorweihnachtliche Stimmung im „Holzwurm“

Das vielfältige Programm im Advent  vom Kinder- und Jugendzentrum „Holzwurm“ war wieder bunt und sehr gut besucht. Ganz nach dem Lied und Motto „In der Weihnachtsbäckerei“ gab es an einem Nachmittag im „Holzwurm“ geschäftiges Treiben. Viele Kinder waren gekommen um mit den Mitarbeitern des Kinder – und Jugendzentrums zusammen fleißig Plätzchen zu backen. Natürlich wurde im Anschluss dann auch gleich von den Köstlichkeiten probiert. Es wurde auch wieder kräftig gebastelt und gewerkelt. Es konnten leckere Schokoäpfel hergestellt und verziert werden sowie kleine Weihnachtsmänner aus Holz und hübsche Sterne gebastelt werden. Vor allem das Kerzen ziehen hat den Kindern viel Freude gemacht. Am Freitag vor dem dritten Advent fand wieder die traditionelle Waldweihnacht statt. Viele Kinder und Familien trafen sich vor dem Holzwurm und wanderten gemeinsam mit Fackeln durch die dunklen Straßen und Waldwege zum Schweinsbrunnen. Dort angekommen begrüßte Ingo Smolka, der Leiter des Jugendzentrums, die so zahlreich Erschienenen. Das Jugendzentrum Team hatte schon Tee und Plätzchen vorbereitet, so dass sich alle zunächst einmal stärken konnten. Die beiden Diakone der Bergkirchen stimmten sodann die ersten Weihnachtslieder an. Im Anschluss wurden die Waldtiere beschert. Die Erzieherinnen der „Waldzwerge“ des Evang. Kindergartens Boxberg führten ein Schattenspiel vor. Die besinnliche Stimmung fing Groß und Klein ein und bescherte allen einen schönen Einstieg in den dritten Advent. I.S.

Kulturkreis Emmertsgrund-Boxberg e.V. Zum Jahresschluss möchten wir Sie über einige noch anstehende Aktivitäten hinweisen:

Zum Jahresschluss möchten wir Sie über einige noch anstehende Aktivitäten hinweisen: Am Sonntag, 17. Dezember, 17:00 Uhr tritt im Gemeindezentrum der evangelischen Lukasgemeinde, Boxberg der rumänische Chor „Memorial“ auf. Das Repertoire des Chors umfasst byzantinische Gesänge und internationale und rumänische Weihnachtslieder (Colinde). Lassen Sie sich in eine vorweihnachtliche Stimmung bringen! Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Am Sonntag, 31. Dezember, 16:00 Uhr, findet im Bürgerhaus eine öffentliche Generalprobe für das Neujahrskonzert der Heidelberger Sinfoniker statt. Freuen Sie sich, wie schon letztes Jahr, auf eine schöne Veranstaltung zum Jahresausklang mit Auszügen aus dem Programm. Der Eintritt ist frei. Wir beteiligen uns an einem Gemeinschaftsstand von Vereinen und Organisatio nen der beiden Bergstadtteile am Bürgerfest 2018, am 14. Januar in der Bahnstadt. Besuchen Sie uns dort, wenn Sie Wünsche und Anregungen haben. Wir möchten Sie schon jetzt auf eine Veranstaltung am 8. April, 15:00 Uhr, im Bürgerhaus Emmertsgrund hinweisen. In Zusammenarbeit mit dem Heidelberger Frühling treten als Fami- lienkonzert dort die Musik-Clowns „Gogol & Mäx“ auf. Sie können schon jetzt im Verwandten- und Bekanntenkreis, in Schulen und Kindergärten dafür Werbung machen, damit das Bürger – haus Emmertsgrund als Veranstaltungsort noch populärer wird. Mit besten Wünschen für einen besinnliche Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und ein .

  

Waldweihnacht auf dem Boxberg -15.12. 2017

Waldweihnacht auf dem Boxberg

Der Evang. Kinder und Jugendtreff Holzwurm, die Evang. Kindergarten Boxberg, die Evang. Lukasgemeide und die Kath. St. Paul Gemeinde möchten dieses Jahr gemeinsam mit Kinder und Jugendlichen eine Waldweihnacht feiern.Das bedeutet, dass wir einen Baum im Wald mit. Futter für Tiere behängen. Also eine Bescherung für die Tiere,damit auch diese beschenkt werden. Wir treffen uns am Freitag,dem 15.12. um 16.30 Uhr beim Holzwurm und oder vor der Lukasgemeinde im Emmertsgrund.  von dort gehen wir zum “Schweinsbrunnen”, wo wir dann das Futter in den Baum hängen, eine Geschichte hören, ein paar Lieder singen und warme Getränke trinken werden. Da es dann schon dunkel sein wird,bitten wir darum, Laternen mitzubringen, die unseren Weg erhellen werden. Wir werden dann gegen 18.30 Uhr wieder am Treffpunkten zurück sein. Wer möchte, kann Futter mit- bringen, wir werden aber beim Weihnachtsgeschenkebasteln am Dienstag  13.12. Vogelfutter zum Aufhängen herstellen. Auf ein besonders Schönes, weihnachtliches Erlebnis freuen wir uns mit Euch. Anmeldungen und weitere Informationen unter der Telefonnummer: 06221/384427 bis spätestens 11.12.17. Mindestteilnehmer: 5. Freitag 15.12.17. 16.30 Uhr – 18.30 Uhr.

1.Treffpunkte: Kinder und Jugendtreff Holzwurm/
2.Treffpunkte:  Eingang  Kindertagesstätten Kita Schatzkiste -Lukasgemeide        Emmertsgrund

Vorweihnachtzeit auf dem Boxberg von 05.12. bis 15.12.

Weihnachtsbäckerei für Kinder

Weihnachtszeit und Plätzchenduft….Der Evang. Kinder-  und Jugendtreff Holzwurm möchten dieses Jahr zusammen eine Weihnachtsaktion für Kind  und Jugendliche  am Dienstag, dem 05.12 17. um 16.00 Uhr – 18.00 Uhr Weihnachtsplätzchen gemeinsam backen! veranstalten. Wenn du Lust bekommen hast, dann komm doch einfach im Holzwurm vorbei! Anmeldungen und weitere Informationen unter der Telefonnummer 06221/384427 bis spätestens 01.12.17. Mindestteilnehmer: 5

 Weihnachtsgeschenke Basteln für Kinder und Jugendliche

Der Evang. Kinder-  und Jugendtreff Holzwurm, die Evang. Lukasgemeinde und die Kath. St. Paul Gemeinde möchten dieses Jahr zusammen eine Weihnachtsaktion für Kind  und Jugendliche  am Dienstag, dem 12.12 17 um 16.00 Uhr – 18.00 Uhr veranstalten. Es wird verschiedene Stationen geben, an denen Weihnachtsgeschenke gebastelt  werden können (z. B. Kerzen gießen, Christbaumschmuck basteln). Die Materialien werden gestellt. Um genügend Materialien bereitstellen zu können, bitten wir darum, dass sich die Kinder und Jugendlichen  anmelden: Anmeldungen und weitere Informationen unter der Telefonnummer 06221/384427 bis spätestens 05.12.17. Mindestteilnehmer: 5

                           Waldweihnacht auf dem Boxberg

Der Evang. Kinder und Jugendtreff Holzwurm, die Evang. Kindergarten Boxberg, die Evang. Lukasgemeide und die  Kath. St. Paul Gemeinde möchten dieses Jahr gemeinsam mit Kinder und Jugendlichen eine Waldweihnacht feiern. Das bedeutet, dass wir einen Baum im Wald mit. Futter für Tiere behängen. Also eine Bescherung für die Tiere, damit auch diese beschenkt werden. Wir treffen uns am Freitag, dem 15.12. um 16.30 Uhr beim Holzwurm und oder vor der Lukasgemeinde im Emmertsgrund.  von dort gehen wir zum “Schweinsbrunnen”, wo wir dann das Futter in den Baum hängen, eine Geschichte hören, ein paar Lieder singen und warme Getränke trinken werden. Da es dann schon dunkel sein wird, bitten wir darum, Laternen mitzubringen, die unseren Weg erhellen werden. Wir werden dann gegen 18.30 Uhr wieder am Treffpunkten zurück sein. Wer möchte, kann Futter mit- bringen, wir werden aber beim Weihnachtsgeschenkebasteln am Dienstag 12. 12. Vogelfutter zum Aufhängen herstellen. Auf ein besonders Schönes, weihnachtliches Erlebnis freuen wir uns mit Euch. Anmeldungen und weitere Informationen unter der Telefonnummer: 06221/384427 bis spätestens 15.12.17. Mindestteilnehmer: 5.Freitag 15.12.17. 16.30 Uhr – 18.30 Uhr

Treffpunkte: Kinder und Jugendtreff Holzwurm/
Treffpunkte:  Eingang  Emmertsgrund

Buntes Martinsfest auf dem Boxberg

Wochenlang hatten sie ausgeschnitten, geklebt, Transparentpapier eingesetzt und vieles mehr, um eine tolle Martinslaterne zu basteln. Viele wunderschöne Motive hatten sich die Kinder mit ihren Erzieherinnen oder Lehrerinnen für ihre Martinslaterne einfallen lassen. Am vergangenen Freitag war es dann soweit: gut 200 Kinder und Schüler sowie zahlreiche Eltern und Familienangehörige boten auch in diesem Jahr wieder ein leuchtend-buntes Bild beim traditionellen Martinsumzug des Stadtteilvereins und dem Kinder- u. Jugendzentrums Holzwurm Boxberg. Zahlreiche ehrenamtliche Vereinsvertreter sorgten für die Zugbegleitung. Bevor es aber losging, gab es in der katholischen Kirche ein Martinsanspiel.  In Anschluss ging es angeführt von St. Martin hoch zu Ross los. Gut gesichert durch die Freiwillige Feuerwehr  Rohrbach nahm der Zug am Buchwaldweg seine Aufstellung und zog dann über den Eichwald und den Boxbergring zum Jugendzentrum Holzwurm. Musikalisch gestaltet vom Jugendblasorchester, wurde klassisches Martinsliedgut gespielt und gesungen. Hunderte Kinderaugen leuchteten mit den Martinslaternen regelrecht um die Wette. Zielpunkt war wie immer der passend illuminierte Schulhof, wo es nicht nur ein zünftiges Martinsfeuer und die obligatorischen Martinsmännchen gab, sondern auch heißer Kinderpunsch bereitstand. Dazu spielte der Diakon der evangelischen Kirche die klassischen Laternenlieder. Die Teams des Stadtteilvereins und Jugendzentrums hatten  alles perfekt organisiert, sodass einem gemütlichen Beisammensein von Kindern und Eltern nichts im Wege stand.  I.S