Rückblick – Osterprogramm auf dem Boxberg

Vielfältiges Osterprogramm auf dem Boxberg

Beim österlichen Ferienprogramm des Holzwurms war wieder allerlei geboten: Zu Beginn der Ferien gab es einen Bastelnachmittag für die Jüngeren, die mit verschiedenen Techniken bunte Dekoration für Ostern herstellen konnten. Es wurden Ostereier marmoriert, Osterkörbe gebastelt und  Osterhasen hergestellt. Wer lieber mit Papier kreativ wurde, war genau richtig beim Origami Kurs. Hier entstanden allerlei kleine gefaltete Tiere. Nebenbei gab es ein interessantes Spiel- und Sportangebot im Freien für die bewegungsfreudigen Kinder: Inlineskaten, Fahrradfahren, borden …  Die  Fußballtore waren über die ganzen Ferien bei strahlendem Sonnenschein genutzt. Ein Highlight in den Ferien war die Kräuterwanderung über den Boxberg mit anschließendem Zubereiten von Köstlichkeiten mit den selbstgesammelten Kräutern – dies allesunter unter der Anleitung von Kräuterfrau Helga. Die Kinder waren überrascht, was alles rund um den Holzwurm wächst und auch essbar ist. Zum Abschluss gab es dann die zubereiteten Dinge für alle zum Probieren. Die kunstbegeisterten Jugendlichen kamen beim angebotenen Graffiti Kurs auch auf ihre Kosten. So wurde die Betonwände vor dem Holzwurm mit Sprühdose und Fantasie bearbeitet. Auch die rechtlichen Aspekte solcher Aktionen wurde angesprochen.