Tag der offenen Waldschranke im Forstrevier Boxberg-Rohrbach

Waldnutzung im Heidelberger Stadtwald – wie war es früher und wie ist es heute? Ausgehend vom Mittelalter und den damals vorherrschenden Waldnutzungen über die Anfänge einer „forstlichen Nachhaltigkeit“ bis zur heutigen, technisch durchrationalisierten Waldbewirtschaftung werden die unterschiedlichen Entwicklungsstufen und Nutzungsformen und ihr Einfluss auf das heutige Gesicht des Waldes vor Ort erläutert. Ziel ist es, die Kulturlandschaft „Wald“ besser zu verstehen, eine Retrospektive in eine Waldwelt, wie sie heute nur noch in den ärmsten Regionen Europas zu finden ist. Die Kinder erwartet ein kleines Mitmachprogramm, in dem sie historische Wald-Handwerkzeuge und ihren Gebrauch kennenlernen. Bitte mitbringen: wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk

Samstag, 28. Mai 2011 von 14:00 bis 17:00 Uhr
Zielgruppe: Erwachsene und Familien
Treffpunkt: Heidelberg-Rohrbach, Bushaltestelle Fernheizwerk
Kosten: Teilnahme ist kostenlos
Anmeldung:

Landschafts- und Forstamt
Abteilung Forst
Weberstraße 7
69120 Heidelberg

Tel.: 06221 58-28047
Fax: 06221 58-4628001
www.natuerlich.heidelberg.de