Osterferienprogramm 2006

Die Osterferien standen im Zeichen der Internationalen Küche. Großen Anklang fanden die unterschiedlichsten Gerichte der verschiedenen Kulturen. Die Kinder erlebten eine Reise durch die kulinarische Welt: Die Stationen waren der Iran, Japan, Russland und Griechenland. Es wurde jeweils gemeinsam mit den Kindern Köstlichkeiten und Spezialitäten der einzelnen Länder zubereitet und gleichzeitig über die Besonderheiten und Gewohnheiten der verschiedenen Landstriche erzählt. Trotz der Enge in der Gemeindeküche, konnten die 15 Teilnehmer ihre Fähigkeiten individuell einbringen und alle mithelfen. Der Abschluss jeden Tages war das gemeinsame Essen, welches, da selbst zubereitet, allen besonders gut schmeckte.